+49 821 - 242 8 446 info@hoenle.training

Tools für Online-Meeting und Online-BeratungZeit ist Geld. Mit dem richtigen Online-Meeting-Tool sparen Sie beides. Das renommierte „PC-Magazin“ hat die fünf populärsten Meeting-Lösungen näher unter die Lupe genommen und unter der HÖNLE.training Strategie stelle ich weitere Tools und die Vor- und Nachteile für den Einsatz in der Online-Beratung vor.

.

Webinare und Online-Beratung – ein wachsender Millionenmarkt

Laut der Studie „EU Web Conferencing Services Market“ wächst der Markt für Web-Konferenz-Strategien alljährlich um über 25 Prozent und wird 2015 erstmals für einen Milliardenumsatz sorgen.

Diese Entwicklung liegt insbesondere in den folgenden Punkten begründet:

  • Unternehmen und Online-Berater sparen mit den passenden Online-Meeting-Tools Reise-, Verwaltungs- und Kommunikationskosten.
  •  Der CO2-Ausstoß wird durch ausbleibende Geschäftsreisen stark gesenkt und die Produktivität der Mitarbeiter erhöht.
  •  Die Kosten für intelligente und funktionale Online-Konferenzlösungen sind in den letzten Jahren stark gesunken und somit auch für kleine und mittelständige Unternehmen sowie freiberufliche Online-Berater erschwinglich.

Hinzu kommt ein immer besserer Ausbau der Telekommunikationsnetze sowie die Realisierung der Online-Meetings über effiziente Cloud-Services, bei denen nur ein Internetanschluss sowie eine Web-Cam erforderlich sind.

Neben der reinen Kommunikation ermöglichen die fünf führenden Meeting-Tools zusätzlich:

  • die Nutzung von Whitebords (beispielsweise für Brainstormings bei Webinaren oder für die visuelle Darstellung der Kundenbedürfnisse)
  •  die gemeinsame Ansicht und Bearbeitung von Präsentationen und anderen Dokumenten mithilfe unkomplizierter Werkzeuge und Gesprächssteuerungsfunktionen.

.

Doch welche Vor- und Nachteile zeigen die Online-Meeting-Tools hinsichtlich Ihrer Usability, Ausstattung und ihrer Kosten konkret?

.

Volle Kostenkontrolle – Citrix Go to Meeting

Wer es übersichtlich mag, der wird das Go to Meeting Tool gern nutzen. Nach der Installation eines Web- bzw. Desktop-Clients lässt sich Go to Meeting mit einem einfachen Klick auch unter Apple iOS und Android starten. Ein großer Pluspunkt besteht in der Kompatibilität mit den gängigen Office-Programmen, die wie Outlook praktischerweise die Terminplanung beinhalten. Dank der Einbindung mobiler Endgeräte können auch Teilnehmer außerhalb des eigenen Büros an Web-Konferenzen teilnehmen. Bis zu 25 Teilnehmer können sich gleichzeitig an einer Konferenz beteiligen und bis zu sechs Personen lassen sich auf dem Bildschirm live in HD-Qualität darstellen. Mit 39 Euro im Monat erhalten die Nutzer des Cloud-Dienstes Go to Meeting die volle Kostenkontrolle ohne Zusatzkosten mit einer sehr benutzerfreundlichen und intuitiven Bedienbarkeit.

.

Citrix Go to Webinar – Interessenten effektiv erreichen

Um qualifizierte Leads zu erhalten und mit wenig Aufwand Webinare zu organisieren, bietet Citrix neben seinem Go to Meeting-Tool den Onlineseminar-Cloud-Dienst Go to Webinar. Mit Go to Webinar können Sie auch mit wenigen technischen Vorkenntnissen unkompliziert und schnell Webinare organisieren und somit international die verschiedensten Interessenten über eine komfortable Flatrate gleichzeitig erreichen.

.

Cisco WebEx – Linux-kompatibel mit reichem Funktionsumfang

Nicht ganz so intuitiv wie Go To Meeting und Go To Webinar, aber dafür mit zahlreichen nützlichen Funktionen ausgestattet, punktet das Cisco WebEx insbesondere bei Linux-Anwendern. Nutzbar für alle gängigen Betriebssysteme und Office-Pakete, arbeitet Cisco WebEx mit den verschiedenen Kalender- und Instant-Messaging-Tools Hand in Hand und ruft die Teilnehmer auf Wunsch sogar selbstständig an. Auf dem Bildschirm lassen sich bis zu sieben Konferenz-Teilnehmer gleichzeitig darstellen. Die sprechenden Personen werden mithilfe der sogenannten Active Speaking Technology zusätzlich markiert. Ein Feature, welches bei abwechslungsreichen Wortgefechten für Irritationen sorgen kann. Der Cloud-Service Cisco WebEx kostet monatlich 38 Euro Grundgebühr, wobei einzelne Funktionen, wie zusätzliche VoIP-Pakete, mit Kostenaufschlägen verbunden sind.

.

Vom Fernwartungs- zum Meeting-Spezialist – Teamviewer 7

Zunächst von bekannten Software-Firmen für Fernwartungen genutzt, hat sich der Teamviewer 7 über die Jahre zu einem sehr interessanten Online-Meeting-Tool mit nützlichen Web-Conferencing-Funktionen entwickelt. Über den normalen Browser lassen sich ohne Web-Client Online-Konferenzen, auch über mobile Endgeräte, durchführen. Bei einer höheren Teilnehmerzahl kommt es jedoch immer noch zu einigen Leistungsproblemen. Der Funktionsumfang ist jedoch durchaus mit den reinen Web-Konferenz-Tools vergleichbar. Weiterhin zeigt der Teamviewer 7 ein interessantes Kostensystem. Gegen etwa 500 Euro Vorkasse lässt sich das Teamviewer 7 Tool lebenslang nutzen, wobei allerdings noch Telefonkosten und kostenpflichtige Updates hinzukommen.

.

Google+ Hangouts – vom sozialen Netzwerk zum Web-Konferenz-Tool

Eng verbunden mit dem Google Cloud Office Paket bietet Google+ Hangouts seine Video Chat Funktion auch für Business-Kunden an. Online-Meetings lassen sich für bis zu 10 Teilnehmer mit vollen Funktionsumfang auch von Tablet PC's und Android Smartphones unkompliziert nutzen. Vorhandene Desktop- bzw. Office-Programme sind allerdings zur Zeit nicht mit Google+ Hangouts kompatibel. Auch die Aufschaltung per Telefon ist bei Google+ Hangouts nicht möglich und schränkt somit die Flexibilität des kostenfreien Online-Konferenz-Tools stark ein.

.

Fazit:

Die fünf hier beschriebenen Tools und Programme eignen sich hervorragend für Online-Meetings und Webinare. Auch Online-Beratungen lassen sich hier sehr gut durchführen. Vorteil ist, dass es sich hier allesamt um Global Player handelt und damit diese Technik gerade in großen Firmen sehr gut implementieren läßt.

Wie so oft allerdings gibt es auch ein paar kleinere Anbieter, die in Bezug auf Preis und beonderen Features ebenfalls sehr interessant sind. Gerade für eine emotionale und erlebnisorientierte Online-Beratung, die für einen Abschluss nötig ist, bieten diese kleineren Anbieter besondere Lösungen. Deshalb werde ich in einem der nächsten Artikel diese  Anbieter gesondert vorstellen.

Welche Technik für Online-Meeting und Online-Beratung nutzen Sie? ich freue mich über Ihren Kommentar!

.

Gratis-Downloads

Holen Sie sich die genialen Anwender-Tipps zur Videoberatung …

 

Gratis und regelmäßig erhalten Sie von Jan Helmut Hönle per Mail den Durchblick mit Antworten auf diese Fragen:

 

Welches Tools ist perfekt für Online-Beratung

Benötige Ich besondere Hardware?

Passt Videoberatung überhaupt zu mir

Auf was muss ich alles achten

uvm ...

Perfekt :-) Bitte sehen Sie jetzt in Ihre Mails und bestätigen die Anforderung!